Zitate und Sprichwörter - Partnerschaft

Von der Ehe

Dann sprach Almitra abermals und sagte: Und was ist mit der Ehe, Meister? Und er antwortete und sprach: Ihr wurdet zusammen geboren, und ihr werdet auf immer zusammen sein. Ihr werdet zusammen sein, wenn die weißen Flügel des Todes eure Tage scheiden. Ja, ihr werdet selbst im stummen Gedenken Gottes zusammen sein. Aber lasst Raum zwischen euch. Und lasst die Winde des Himmels zwischen euch tanzen.
Liebt einander, aber macht die Liebe nicht zur Fessel: Lasst sie eher ein wogendes Meer zwischen den Ufern eurer Seelen sein. Füllt einander den Becher, aber trinkt nicht aus einem Becher. Gebt einander von eurem Brot, aber esst nicht vom selben Laib. Singt und tanzt zusammen und seid fröhlich, aber lasst jeden von euch allein sein, so wie die Saiten einer Laute allein sind und doch von derselben Musik erzittern. Gebt eure Herzen, aber nicht in des anderen Obhut. Denn nur die Hand des Lebens kann eure Herzen umfassen. Und steht zusammen, doch nicht zu nah:
Denn die Säulen des Tempels stehen für sich, Und die Eiche und die Zypresse wachsen nicht im Schatten der anderen.
Gibran Khalil Gibran, libanesischer Dichter, 1883-1931
Liebe besteht nicht darin, daß man einander ansieht, sondern daß man gemeinsam in die gleiche Richtung blickt.
Antoine de Saint Exupéry, französischer Schriftsteller, 1900-1944
Eure Kinder sind nicht eure Kinder! Sie sind Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selbst. Sie kommen durch euch, aber nicht von euch, Und obwohl sie bei euch sind, gehören sie euch nicht. Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.
Gibran Khalil Gibran, libanesischer Dichter, 1883-1931
Er klagt darüber, verlassen worden zu sein und sieht darüber nicht, daß er sich selbst verließ!
Pou Chen, GTRP Forumspsychologe, 1980 -
Wahre Liebe beginnt dort, wo keine Gegengabe erwartet wird.
philippinisches Sprichwort
Von allen 48 Chromosomen bei Männern und Frauen ist nur ein einziges verschieden.
Germaine Greer, englische Frauenrechtlerin, 1939-
Eifersucht entsteht aus Mangel an Vertrauen - nicht zu andern, sondern zu sich selbst.
Verfasser unbekannt
Der Liebende gibt sich dem anderen, der Verliebte nimmt sich den anderen.
Verfasser unbekannt
Sex ist eigentlich nichts anderes als ein Wort aus drei Buchstaben, mit dem man den Austausch von genetischem Material bezeichnet. Viele Organismen, darunter selbst vielzellige, können sich ohne Sex vermehren: Blattläuse, Würmer, Bienen aber auch Bakterien. Das ist gewiß gut, wenn man allein ist, aber für die Evolution ist es nicht gut. Wie die Blume den Regen, so braucht die Evolution die genetische Vielfalt. Sie braucht immer wieder ... neue genetische Experimente. Eine neue Amöbe entsteht dadurch, daß eine Amöbe sich teilt. Diese neue Amöbe ist das absolute Ebenbild des Elterntierchens. Diese Präzision ist zwar beeindruckend, aber für die Evolution bringt sie nichts. Die Amöben sind dort stehengeblieben, wo sie waren, weil sie eben keinen Sex hatten. Ohne diese genetischen Experimente, bei denen zwei Eltern ihre Erbinformation miteinander kombinieren wären auch wir Amöben geblieben, und das werter Leser, ist der Grund, warum Sex sein häßliches aber verführerisches Haupt erheben mußte.
Larison Cudmore, amerikanische Zellbiologin
So lange man jung ist, gehören alle Gedanken der Liebe, später gehört alle Liebe den Gedanken.
Albert Einstein, deutscher Physiker 1879-1955
Liebe auf den ersten Blick ist eine leicht verständliche Sache. Von einem Wunder kann man erst nach vielen Jahren gegenseitigen Anblickens reden.
Verfasser unbekannt
Meine Frau verlangt von mir, ich soll zu Hause ein Schaf sein und in der Welt ein Löwe.
Verfasser unbekannt
Eine Hochzeit ist ein Nachrüstungsbeschluß im Geschlechterkrieg.
Verfasser unbekannt
Die Ehe ist wie ein Hafen, Schiffe die zu lange liegen, rosten!
George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, 1856-1950
Trennung ist für die Liebe, was der Wind für das Feuer ist: das schwache verlöscht er, das starke facht er an.
C.B.R
Bevor du heiratest, halte beide Augen offen, doch hinterher drücke eines zu.
Jamaikanisches Sprichwort
Wohl kann eine Frau ihrem Manne stets beweisen, daß er geliebt wird, aber ihn davon zu überzeugen, daß er verstanden wird, ist weitaus schwieriger
Honore de Balzac, französischer Schriftsteller, 1799-1850
Bitte informieren Sie uns, wenn Sie Bilder oder Texte dieser Website zu anderen als privaten Zwecken benutzen möchten. Creative Commons Lizenzvertrag