leicht verändert aus dem Chefkoch.de

Ossobuco mit Gremolata

4 Portionen

Zutaten

4 große Kalbsbeinscheiben, 300 g Sellerie, 1 Möhre, ein halbe Stange Lauch, 1 Zwiebel, 6 Kirschtomaten, 20 g Tomatenmark, 2 Esslöffel Öl, 20 g Butter, 2 Esslöffel Mehl, 400 ml Wasser, 250 ml Rotwein
bei mehr Portionen die Flüssigkeitsmengen reduzieren
für die Gremolata
ein halber Bund Petersilie, 1 große Knoblauchzehe, 1 Teelöffel Salz, den Abrieb einer Zitrone

Zubereitung

  1. Sellerie, Möhre, Lauch und Zwiebel putzen und grob schneiden
  2. Beinscheiben beidseitig salzen, pfeffern und in Mehl wälzen
  3. in großem Topf Öl heiß werden lassen
  4. die Beinscheiben von beiden Seiten und an den Rändern scharf anbraten und wieder heraus nehmen
  5. Sellerei, Möhre, Lauch und Zwiebeln in den Topf geben und in der Butter anschwitzen
  6. Tomatenmark zugeben und ebenfalls anschwitzen
  7. mit Rotwein ablöschen, alles etwas reduzieren lassen
  8. Wasser zugeben und die Beinscheiben in das Gemüse legen, Kirschtomaten zugeben
  9. alles auf kleiner Flamme im geschlossenen Topf etwa 2 Stunden schmoren lassen
  10. mit dem Pürierstab einen Teil des Gemüses pürieren
    die Gremolata unmittelbar vor dem Servieren zubereiten
    1. Petersilie fein hacken
    2. Knoblauch fein hacken
    3. das Salz in das Knoblauch einarbeiten
    4. die Zitronenschale abreiben
    5. Petersilie mit dem Knoblauch-Salz-Gemisch und dem Zitronenschalenabrieb gut vermengen
    6. die Gremolata auf die Beinscheiben geben

    Zeitbedarf

    2,5 Stunden

    dazu paßt

    Buttermilchrisotto, Kartoffelgratin

    als PDF-Datei öffnen/speichern

    letzte Änderung 2018-09-03
    Bitte informieren Sie uns, wenn Sie Bilder oder Texte dieser Website zu anderen als privaten Zwecken benutzen möchten. Creative Commons Lizenzvertrag