abgewandelt aus chefkoch.de

Sauerbraten

4 Portionen

Zutaten

1,5 kg Rinderbraten, z.b. für Tafelspitz, 0,75 Liter Spätburgunder Rotwein, 150 ml Himbeeressig, 2 Teelöffel Salz, 2 Zwiebeln, 2 Karotten, 200 g Sellerie, 2 Stangen Lauch, 2 Lorbeerblätter, 4 Wacholderbeeren, 10 Pfefferkörner, 2 Pimentkörner, 30 g Butterschmalz, 2 Scheiben Pumpernickel, 50 g Rosinen

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und halbieren
  2. Karotten und Lauch putzen und in Scheiben schneiden,
  3. Sellerie fein würfeln
  4. Fleisch in Rotwein und Essig einlegen, Gemüse, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Pimentkörner und Pfefferkörner zugeben
  5. das Fleisch sollte mit der Flüssigkeit bedeckt sein
  6. den Braten mindestens 2 Tage im Kühlen marinieren
  7. den Braten aus der Marinade nehmen, vom Gemüse befreien.
  8. den Braten mit Salz einreiben und im Butterschmalz scharf anbraten
  9. 0,25 l Flüssigkeit der Marinade durch ein Sieb abseihen
  10. den Braten mit der abgesiebten Flüssigkeit ablöschen
  11. restliche Marinade mit Gemüse zugeben und alles eine Stunde im geschlossenen Topf schmoren lassen
  12. den Braten ggf. nach 30 Minuten wenden bzw. regelmäßig übergießen
  13. das Pumpernickel zugeben und nochmals 30 Minuten schmoren
  14. den Braten aus dem Topf nehmen und warm stellen
  15. die Flüssigkeit aus dem Topf nehmen und abseihen, z.B. mit der flotten Lotte
  16. die abgesiebte Flüssigkeit wieder in den Topf geben und darin kurz die Rosinen aufkochen
  17. den Braten in dünne Scheiben aufschneiden, dazu die Soße servieren

Zeitbedarf

min. 2 Tage und 3 Stunden

dazu paßt

Serviettenknödel

als PDF-Datei öffnen/speichern

letzte Änderung 2016-09-24
Bitte informieren Sie uns, wenn Sie Bilder oder Texte dieser Website zu anderen als privaten Zwecken benutzen möchten. Creative Commons Lizenzvertrag