lecker zum Sommergrillen

Baguette

2 kleine Laibe für's Standardbackblech

Zutaten

400 g Weizenmehl Type 550, 100 g Weizenmehl Type 1050, 330 ml Wasser, 20g Hefe, 2 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Zucker
für Tomatenbrot zusätzlich
150 g in Olivenöl eingelegte getrocknete Tomaten - fein gehackt (7mm Kantenlänge)
1 Knoblauchzehe sehr sehr fein gehackt (<1mm Kantenlänge)
1 gestrichener Teelöffel Paprikapulver
für Zwiebelbrot zusätzlich
4 Zwiebeln, 1 Esslöffel Honig

Zubereitung

für Zwiebelbrot
  1. Zwiebeln grob hacken und in einer Antihaftpfanne in Butter anbraten
  2. Honig zugeben und alles solange bei mittlerer Hitze rösten, bis die Zwiebeln dunkelbraun sind
  3. die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen
ab hier Standardrezept
  1. Hefe und Zucker im kalten Wasser auflösen
  2. Mehl mit dem Salz vermischen
  3. mit den Knethaken das Hefewasser - und ggf. Tomaten, Knoblauch, Paprikapulver , bzw, gerösteten Zwiebeln - in das Mehl einrühren bis ein elastischer glatter Teig entsteht, das kann gut 10 Minuten dauern
  4. den Teig 20 Minuten nicht zu warm stehen lassen
  5. das Backblech leicht mit Mehl bestäuben
  6. aus dem Teig zwei Teigrollen in der Breite des Backblechs formen und diese nebeneinander auf das Backblech legen
  7. das Backblech mit einem Tuch bedecken und für ca. 1 Stunde im Kühlen gehen lassen
  8. ein feuerfestes Gefäß mit Wasser in den Backofen stellen und den Backofen auf 230C ° Ober- und Unterhitze aufheizen
  9. wenn der Backofen die Zieltemperatur erreicht hat, das Brot an der Oberseite mit Wasser bepinseln, dann mehrfach leicht diagonal ca. 1cm tiefeinschneiden
  10. das Blech auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben.
  11. das Brot 25 Minuten bei 230°C backen

    Zeitbedarf

    insgesamt 1,5 Stunden

    dazu paßt

    Chili con carne, Knoblauchpaste

    als PDF-Datei öffnen/speichern

    letzte Änderung 2018-11-27
    Bitte informieren Sie uns, wenn Sie Bilder oder Texte dieser Website zu anderen als privaten Zwecken benutzen möchten. Creative Commons Lizenzvertrag